Die Website - das zentrale Herzstück des Online Marketings

Zunächst einmal klären wir die Begriffe Webseite, Website, Homepage, Webpräsenz, Webangebot, Internetpräsenz. 
Ist doch alles das Gleiche! - Oder doch nicht? 
Nein. Es gibt klare Unterscheidungen in den oben genannten Begriffen. Wir nennen es das zentrale Herzstück des Online-Marketings.
Website, Webpräsenz, Webangebot und Internetauftritt bezeichne synonym das gesamte Webprojekt, mit dem sich ein Unternehmen online vorstellt.
Eine Website besteht aus mehreren Webseiten (engl. web pages), die in der Regel durch eine gemeinsame Domain und eine übergreifende Navigation miteinander verbunden sind.
Die Webseite, die die Haupt- bzw. Startseite einer Website darstellt, wird als Homepage bezeichnet.(s. Abb.)
Diese Begriffe sind im allgemeinen Sprachgebrauch durcheinandergeraten. Wir, als Agentur, trennen diese jedoch scharf, um Missverständnisse zu vermeiden und transparent mit Ihnen zu kommunizieren.

Website Heidelberg
 

Aber was macht den nun eine Website?

Websites sind die wahren Helden des Online Marketings! Ihre Superkraft ist die Herstellung der kommunikativen Verbindung zwischen Ihnen als Unternehmen und Ihren potenziellen Kunden.
Die Informationsaufnahme durch den Besucher Ihrer Website wird wesentlich durch die grafische  Gestaltung der Website beeinflusst. Die visuelle Wahrnehmung Ihres Webauftritts ist abhängig von der visuellen Kommunikation.
Der Vorteil Ihrer Website ist, dass Ihre Zielgruppen unabhängig von raumzeitlichen Gegebenheiten diese verwenden können. Viele Besucher informieren sich über die Website über Ihr Unternehmen. Mit einer guten Website können Sie die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Besucher erfüllen und Kunden begeistern. So gewinnen Sie das Vertrauen Ihrer Zielgruppe und erreichen Ihre Unternehmensziele effektiver.

online marketing.jpeg

Wie sollte eine gute Website aussehen?

Das Webdesign ist beim Erstellen einer Webseite überaus wichtig. Hierbei achten wir beim Erstellen Ihrer Website neben dem Transport von Informationen Ihres Unternehmens und Corporate Identity auch auf die Usability. Die Usability beschreibt die Bedienbarkeit einer Website. Sie sollte natürlich möglichst intuitiv zu bedienen sein. Eine gute Usability ist Teil einer guten User Experience (UX). Unter diese fällt der Gesamteindruck, den der Nutzer von Ihrer Website und Ihrem gesamten Angebot erhält. Weitere Faktoren für eine gelungene User Experience sind beispielsweise die Präsentation Ihrer Produkte und die Selbstdarstellung Ihres Unternehmens. Die angebotenen Inhalte sollen möglich vielen Menschen zugänglich gemacht werden, indem die Barrierefreiheit beachtet wird. Das beinhaltet sowohl die Unterstützung verschiedener Webbrowser und z. B. mobiler Endgeräte (Smartphones, Tablets usw.).
So werden schon im Designprozess die gestalterischen Grundlagen für eine Umsetzung als Responsive Webdesign geschaffen, um die stetig steigende Anzahl der Nutzer mit mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones ebenso wie die klassischen Nutzer, die eine Webseite via PC oder Notebook aufrufen, abdecken zu können.
 
Ein weiterer zu beachtender Faktor ist die Conversion Optimierung (CRO). Unter Conversion Optimierung (CRO) versteht man Maßnahmen, die das Ziel verfolgen die Conversion Rate der Website zu verbessern, also den Prozentsatz der Besucher, die auch tatsächlich zu Kunden werden, zu erhöhen. Wie können Ihre Besucher zum Kauf animiert werden? Welcher Call-to-Action wirkt stärker? Erhöht das Einfügen eines Erklärvideos auf der Produktseite vielleicht die Verkäufe? Das sind Fragen, welche die Conversion Optimierung betreffen.
Antworten findet man als relativ große Seite mit sogenannten A/B-Tests. Dabei werden zwei oder mehrere zu testenden Varianten einer Seite gebaut und im Live-Betrieb bei echten Nutzern gegeneinander getestet. Besuchern wird anschließend zufällig dauerhaft entweder die Landingpage A oder B gezeigt. Die Frage ist nun, welche Landingpage eine höhere Conversion Rate erzielt? Der Test wird so lange durchgeführt, bis genügend Daten gesammelt wurden, um statistisch signifikante Aussagen treffen zu können. Dies ist auch der Grund, warum sich dieses Verfahren nur für große Seiten eignet. Die Nutzung kleinerer Seiten ist zu gering, um diese Unterschiede statistisch signifikant zu bestimmen. Kleine Seiten müssen sich den Methoden des Usability-Testings bedienen und sich dem optimalen Ergebnis so annähern. CRO wir häufig auch als Teil der Usability- und UX-Optimierung angesehen.
 
Bei all diesen zu berücksichtigenden Faktoren unterstützen wir Ihr Unternehmen mit Marketing von Geisterhand. Rufen Sie die Geister, damit auch Ihre Website zum Helden wird!

Welche Webpräsenz ist die richtige für mein Unternehmen?

Nun wissen Sie, was es alles zu beachten gibt, um eine gute Webpräsenz zu gewährleisten. Damit ist es aber noch nicht getan. Als nächstes gilt zu entscheiden, welche die Richtige ist für Ihr Unternehmen.
Benötigen Sie  eine Landingpage, einen Onepager, eine Microsite oder doch eine umfangreiche Website?
Aber was ist denn jetzt eine Landingpage, ein Onepager oder eine Microsite? Keine Angst, wir lassen Sie nicht im Dunkeln stehen und bringen Licht in diese undurchsichtige Thematik! Lesen Sie hier weiter oder kontaktieren Sie uns, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen. Wir freuen uns auf Sie!

Bei einer Landingpage handelt es sich um eine Website, auf die der Nutzer durch einen Klick auf ein Werbemittel, wie zum Beispiel ein Banner, oder über durch in Suchmaschinen gefundene Links gelangt.

Eine Microsite ist eine schlanke Website mit wenigen Unterseiten und geringer Navigationstiefe innerhalb eines größeren Internet-Auftritts.

 

Konnten wir Ihre Frage hier nicht beantworten? Wünschen Sie eine individuelle Beratung zum Thema Webseite? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Melden Sie sich noch heute bei uns, damit Ihr Internet-Auftritt kein Schrecken für Ihre Besucher wird!